Daniel Haid

In dieser schnelllebigen Gesellschaft möchte ich Ihnen und mein gesamtes Team mehr Zeit für Gesundheitsfragen, Ihren Körper und Ihrer Seele widmen. Denn die Gesundheit ist das höchste Gut des Menschen.

Daniel Haid - M.Sc. Physiotherapie (Univ. Marburg)

SIe benötigen?

Ihr ANliegen

  • Krankengymnastik Hausbesuche?


  • zeitnahe Termine für Physiotherapie? 


  • unkomplizierte, transparente Abwicklung?


  • nach einer Operation gezielte & nachhaltige Hilfe um wieder fit zu werden?


  • Behandlungen um einen schmerzfreieren, selbstbestimmteren Alltag zu führen?


  • Unterstützung, Aktivierung, Therapie & Training für liebe Angehörige oder Menschen, die Ihnen am Herzen liegen?

Ihre Lösung!

Mobile physiotherapie

Mobile physiotherapie


keine Wartezeiten - individuelle Termine


wir nehmen uns Zeit für Sie - volle 60 Minuten pro Sitzung


keine aufwändigen und kostenintensiven Anfahrtswege für Sie


Therapie in den eigenen 4 Wänden mit Ihren vertrauten Therapeut:innen


wo findet die therapie statt?

überall dort wo Sie uns brauchen

Zu Hause
Arbeitsplatz
Pflegeeinrichtung
Sportumgebung


Genau dort wo Sie mit gewissen Einschränkungen konfrontiert werden und bisher zu kämpfen hatten!

Nahezu alle Behandlungsformen, die in niedergelassenen Praxen angewandt werden, sind auch mobil möglich. 

Unsere Therapeuten bringen alles notwendige an Materialien mit um eine intensive, 

ausgewogene und effektive Behandlung zu gestalten.

Leistungen

Im überblick

Krankengymnastik umfasst spezifische, auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Übungen, teilweise auch mit Kleinsportgeräten z.B. nach einer Verletzung oder erfolgten Operation zur Wiederherstellung gesunder Bewegungsmuster. Auch akute Schmerzen können gezielt behandelt werden. Krankengymnastik ist als Oberbegriff für zahlreiche weitere therapeutische Maßnahmen zu sehen, die effektive Hilfe bringen. Die Physiotherapie nutzt viele aktive und passive Maßnahmen und natürliche Anpassungsmechanismen des Körpers, um Störungen körperlicher Funktionen ganz gezielt zu behandeln - oder besser noch diese bereits im Vorfeld in Form von Prävention gar nicht erst entstehen zu lassen.

Manuelle Therapie lässt sich im weitesten Sinne als eine passive, also von den Therapeut:innen ausgeführte Technik beschreiben, die den Fokus auf die Behandlung von Gelenken legt. Hier unterscheidet man hauptsächlich zwischen Schmerzproblematiken und Bewegungseinschränkungen. Diese Technik kann sich z.B. gut für die Behandlung von Arthrose, Gicht, Rheuma oder anderen Erkrankungen des Bewegungsapparates und der Wirbelsäule eignen, ergänzend zu einem aktiven Trainingsprogramm. Bei Ihnen zu Hause lässt sich hierfür ein optimales Behandlungsumfeld schaffen - mit wenig Aufwand für Sie, doch mit um so größerer Wirkung.

Bei bestimmten Krankheitsbildern wie z.B. Ödemen, im Volksmund oft als "Wasser in den Beinen" bezeichnet, und Stoffwechselerkrankungen sowie nach Operationen, eignet sich Lymphdrainage hervorragend um einen Abtransport von Lymphflüssigkeit, von Stoffwechselprodukten und allgemein Heilungsprozesse anzukurbeln. Auch hat sich Lymphdrainage bei Sportlern als regenerative Maßnahme bewährt und ist allgemein förderlich bei müden Beinen durch stehende Tätigkeiten.

Oft unterschätzt aber sehr effektiv bietet die Atemtherapie Möglichkeiten, chronische Krankheiten wie COPD, Mucoviszidose, Asthma und mehr, zu behandeln und eine Verbesserung der Lebensqualität zu erreichen. Aber auch Spätfolgen von Atemwegsinfektionen wie Bronchitis oder Covid-19 (Corona) bedürfen einer adäquaten Therapie. Ein breites Anwendungsgebiet findet sich außerdem in der Therapie von Krebserkrankungen, welche die Lunge betreffen. Gezieltes Training der Atemmuskulatur hilft, dass sich ihre Lunge besser ausdehnen und belüftet werden kann. Atemtherapie kann Patient:innen unterstützen festsitzenden Schleim besser abhusten zu können. Ebenso auf die Verbesserung der Ausdauerfähigkeit kann Einfluss genommen werden, so dass die Patient:innen nicht mehr so kurzatmig, kraftlos auf der Treppe oder auf weiteren Gehstrecken sind.

Die Massage hat eine lange Geschichte und hat sich seit jeher bei verschiedensten Krankheitsbildern bewährt. Oft bringt die optimale Kombination mit anderen Behandlungskonzepten den gewünschten Erfolg. Bei starkem Stress und mentaler Belastung, im Beruf oder auch privat, eignet sich diese Technik bestens um auch mal abzuschalten. Sie fördert die Durchblutung, den Stoffwechsel und im Allgemeinen das Wohlbefinden. Massage kann von klassischen Massagen wie der Nackenmassage, bis hin zur Fußreflexzonenmassage reichen. In Ihrer häuslichen Umgebung können Sie sich auch nach der Behandlung entspannen und so den größtmöglichen Behandlungserfolg erzielen.

Als Physiotherapeut:innen ist es uns ein Anliegen, dass unsere Patienten:innen möglichst lange fit und mobil bleiben. Durch eine adäquate Gangschule können wir die Beweglichkeit und somit auch einen Teil Ihrer Selbstständigkeit so gut als möglich erhalten und Ihnen zeigen, wie Sie diese Aspekte verbessern können. Verschiedenste Krankheitsbilder wie Muskelerkrankungen, Parkinson oder Operationen an den unteren Extremitäten (Gliedmaßen) erfordern ein spezifisches Gehtraining. Auch die jüngere Generation profitiert nach Unfall oder Sportverletzungen von dem fachlich angeleiteten Wiedereinstieg in normale Bewegungs- bzw. Gangmuster. Die unteren Gliedmaßen werden, im wahrsten Sinne, schrittweise an die Belastung gewöhnt und entsprechend trainiert. Auch der Umgang mit Hilfsmitteln wie z.B. einem Rollator, Unterarm-Gehstützen (Krücken), Gehwägen oder einem Stock können vermittelt und gemeinsam geübt werden.

Die Kiefergelenkstherapie, auch bezeichnet als Therapie Cranio-mandibulärer-Dysfunktionen (CMD), beschäftigt sich mit der Behandlung des Kiefergelenks und von Halswirbelsäulenbeschwerden. Bekannte Stresskompensationen wie Zähneknirschen, Kieferpressen, auch bekannt als Bruxismus- und Schulter-Nacken Beschwerden, können ein Auslöser sein. Die Behandlung erfolgt manualtherapeutisch entweder von außen oder direkt in der Mundhöhle unter Einhaltung aller hygienischen Standards. Symptomatiken wie Tinnitus und andere Ohrgeräusche, Ohrenschmerzen, Kopfschmerzen und Migräne sowie Schmerzen im Gesichtsbereich zählen zu den Anwendungsgebieten. Das Ausmaß und die Qualität der Beweglichkeit des Kiefergelenkes und der umliegenden Strukturen lassen sich so maßgeblich verbessern - auch nach kieferchirurigischen Eingriffen oder Zahnarztbesuchen.

Wer rastet, der rostet - getreu diesem Motto gestalten wir für Sie eine abwechslungsreiche und ausgeglichene Therapie. Wir  berücksichtigen dabei Ihre individuellen Beschwerden und Wünsche. Das Gleichgewicht zwischen aktiver Bewegungstherapie, Krankengymnastik und passiven Maßnahmen durch unsere Therapeut:innen sorgt für eine solide Grundstabilität im Alltag. Gerade im Alter fürchten viele Menschen ihren Alltag auf Grund körperlicher Gebrechen, nicht mehr selbst meistern zu können. Wir erarbeiten mit Ihnen gemeinsam ein Konzept in Form von intensivem Training und Therapie, um eine gute Grundlage für "gesundes Altern" zu schaffen. Damit sind Sie auf dem besten Wege Ihre Selbstständigkeit in den eigenen vier Wänden zu erhalten. Treppen oder ausgedehntere Spaziergänge stellen im besten Falle keine Hürde für Sie dar. Degenerative oder chronisch entzündliche Erkrankungen wie Rheuma, Arthrose, Gicht aber auch allgemeine Muskelschwäche und Inkontinenz sind typische Problemfelder. Bei diesen lohnt es sich gerade mit zunehmendem Alter rechtzeitig entgegenzuwirken. Das Leben ist zu kurz um es mit lästigen Einschränkungen zu verbringen.

Geht Ihnen schnell die Puste aus? Dann wird es höchste Zeit für ein Aufbautraining Ihres Herz-Kreislauf- Systems und somit einer Verbesserung Ihrer Kondition. Die Pumpleistung Ihres Herzens und die Ausdehnungsfähigkeit Ihrer Lunge sind der "Motor" Ihres Körpers. Ohne genügend Sauerstoff im Blut sind Sie nicht leistungsfähig. Durch gezieltes Training kann man die körperliche, aber auch kognitive Leistungsfähigkeit maßgeblich verbessern. Denn nur wenn das Gehirn genug Sauerstoff hat, kann es vernünftig arbeiten.


Ist Ihre gewünschte Behandlungsmethode nicht aufgeführt? Fragen Sie einfach nach. 

Unsere Mitarbeiter:innen führen eine Vielzahl an spezialisierten Zertifikaten und Fortbildungen.

Transparente Preisgestaltung

je Behandlungsstunde (volle 60 Minuten) ab 98,00 EUR

Über uns

Was uns bewegt

Teambild

In dieser schnelllebigen Gesellschaft ist es mir und meinem gesamten Team ein großes Anliegen, ja eine Herzensangelegenheit    

Wir möchten mehr von unserer umfassenden Kompetenz als Therapeut:innen für Sie einsetzen dürfen. Wir möchten Ihre gewünschten Ziele effektiv mit Ihnen gemeinsam erarbeiten. Wir möchten Ihnen Hilfe zur Selbsthilfe bieten. Wir möchten Ihre Heilungskräfte anstoßen, um Sie zu unterstützen sich wieder einen beschwerdefreieren Alltag zu schaffen.


ursachenforschung

ist dabei die wichtigste Disziplin. Wir als Therapeut:innen genießen eine min. 3 jährige komplexe, theoretisch als auch praktisch sehr lernintensive Ausbildung. Und damit nicht genug - viele von uns beleuchten ebenso den wissenschaftlichen Kontext. Ein umfassendes Studium an einer Hochschule ist hierfür notwendig. Hier werden sowohl traditionelle, als auch innovative, neue Behandlungsmethoden systematisch auf ihre Wirksamkeit hin untersucht. Dadurch sind wir in der Lage genau die passenden Behandlungstechniken für Sie und Ihre Anliegen auszuwählen. Für Sie bedeutet das konkret, dass wir anhand wissenschaftlich fundierter Tests und Fragen Ihren Gesundheitszustand analysieren und gemeinsam auf "Ursachenforschung" gehen.


Wir brennen 

schon von Berufs wegen darauf Probleme an der Wurzel zu packen, diese zu "erforschen" und Ihnen Möglichkeiten aufzuzeigen Sie wieder los zu werden. Wir brennen darauf Sie zurück in den Alltag zu bringen, um mit Ihnen gegen Krankheit, vorherrschenden Schmerz oder sonstigen Einschränkungen zu kämpfen. Das ist das was unseren Beruf ausmacht.


verantwortung

der Gesellschaft gegenüber und deren Gesundheit treibt uns an. Oder eben die Abwesenheit von Gesundheit ist es die unseren Berufsalltag dominiert. Folglich wollen wir mit Ihnen daran arbeiten, es erst gar nicht so weit kommen zu lassen. Wir begleiten Sie auf Ihrem individuellen Weg, bauen Sie prophylaktisch auf, helfen nach Operationen, Unfällen, Sportverletzungen, nach Schlaganfällen und anderen komplexen neurologischen Ausfällen. Wir unterstützen bei hartnäckigen, chronischen Erkrankungen und Schmerzen in jeglicher Form. Auch Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Lungenerkrankungen und Bettlägerigkeit sind uns vertraute Themen, bei denen wir Ihnen gerne mit Rat und vor allem Tat zur Seite stehen. Bei medizinisch schweren Fällen, die andere vielleicht als aussichtslos abtun, da fangen wir erst richtig an warm zu laufen. Das alles und noch viel mehr gehört zur Physiotherapie.

Eine verantwortungsvolle und anspruchsvolle Aufgabe. Welche viel Wissen, Herz, Verstand, Hingabe und jahrelange Erfahrung und im wahrsten Sinne des Wortes Fingerspitzengefühl erfordert.


Gründlichkeit

bei der Untersuchung und der darauffolgenden Therapie ist maßgebend für den Behandlungserfolg. In unserem vorherrschenden Gesundheitssystem sind in der Regel dafür und für eine physiotherapeutische Einheit lediglich 15-20 Minuten vorgesehen. In diesen 20 Minuten sollen wir mit Ihnen ausführlich sprechen was tagesaktuell anliegt, Sie gründlich untersuchen, Sie noch gründlicher behandeln und therapieren, Ihnen Übungen und Maßnahmen zur Selbsthilfe an die Hand geben und nicht zuletzt alles ordentlich schriftlich dokumentieren. Für all das sind lediglich 20 Minuten vorgesehen.


Ja, Sie lesen richtig! 

Wird das der häufig vorliegenden Komplexität Ihrer Einschränkungen gerecht? 

Sicher nicht.


Deshalb

sagen wir: Weg mit der wenig effektiven 20-Minuten-Takt-Mühle! Es bringt Ihnen nicht viel und den Mitarbeiter:innen noch weniger. Nämlich keinerlei Möglichkeit sich in Ruhe in Ihren Fall einzuarbeiten und entsprechend zu (be)handeln.

Und gerade deshalb haben wir uns vor Jahren für folgendes Konzept und eine absolute Spezialisierung im Bereich Hausbesuche für München und Umgebung entschieden. Zu dem fahren wir Hausbesuche in Frankfurt und Stuttgart. Dort haben wir ebenso ansässige Therapeut:innen vor Ort.


zeit

und ein offenes Ohr bringen wir für jeden unserer Patient:innen mit. Wir kommen immer volle 60 Minuten ins Haus, so dass wir unsere Behandlungseinheiten bestmöglich auf Sie abstimmen können und Sie eine effektive Behandlung bekommen. Wir möchte Sie als Menschen in Ihrer Gesamtheit erfassen. Wir berücksichtigen bei unseren Konzepten und Therapien Ihre Bewegung, Ihren Körper und nicht zuletzt Ihre Seele. 


versprochen

ist versprochen und wird nie gebrochen. "Versprechen" ist bei uns keine Werbe-Wort-Hülse sondern eine wichtige Säule unserer Arbeitshaltung. Wir möchten Ihnen versprechen das Beste für Sie heraus zu holen. Wir haben gelernt selbstkritisch zu hinterfragen! Zu hinterfragen was für Sie als Patient wichtig ist. Und welche wissenschaftlich haltbaren Ansätze und Methoden für Ihre Bedürfnisse am sinnvollsten und tatsächlich wirksam sind.


Wir werden für Sie „herausholen was geht“. 

Denn einmal in Angriff genommen und die ersten Schritte gewagt,

hat Physiotherapie nur eine Nebenwirkung: mehr Lebensqualität!


Feedback

Das sagen unsere Kunden

Herr S. aus münchen

"Nach immer wieder kehrenden Beschwerden mit meinem Rücken, wollte ich schnelle und gezielte Hilfe. Bei meinen Münchenaufenthalten wende ich mich daher immer an das Institut für fortschrittliche Physiotherapie. Es wird vorher gründlich untersucht, gemeinsame Ziele festgelegt und vor allem: 

Es wird sich ZEIT genommen!”

Frau S. aus münchen

“Ich leide an Migräne und buche Herrn Haid regelmäßig für die "Kopfschmerz-Notfallsitzungen". 

Seitdem hat sich die Häufigkeit meiner Kopfschmerzattacken mindestens halbiert! Und es geht weiter aufwärts. Wer unter Migräne leidet weiß was das für einen wahnsinns Erfolg bedeutet. 

Vielen Dank an Herrn Haid”

Herr D.J., H.. aus münchen

“Hier wird fachliche und soziale Kompetenz spürbar. Wissenschaft und Leidenschaft bilden dort eine geniale Symbiose. Ich konnte den Therapieerfolg selbst erfahren. 

Macht generell Hausbesuche.”

Herr Dr. H., Th. und sohn aus münchen

“ Nach einem Krankenhaus- und Reha- Aufenthalt mit Operation und Versteifung von Rückenwirbeln war mein Vater immobil, auf dauernde Pflege und einen Rollstuhl angewiesen. Seine Prognose ging nicht davon aus, daß er wieder selbstständig würde gehen können. 

Ihre Behandlung hat nun das Gegenteil bewiesen. Einfach genial. 

Nun hat mein Vater auch keine Angst mehr vor Bewegung und wird laufend mobiler und selbstständiger”


Feedback

Herr Dr. H., Th. und sohn aus münchen

Lieber Herr Haid,


Bericht über Ihre Behandlung meines Vaters Dr. Th. H.


Wir hatten schon versucht Physio- oder Ergotherapeuten für den Süden von München zu finden, doch hatten wir trotz Recherche in den gelben Seiten, Pflegeberatungsstelle München oder bei unseren Ärzten keinen Erfolg. Viele Therapeuten arbeiten entweder ambulant und nur mit 

festen Patienten oder Regionen.


Nach einem Krankenhaus- und Reha- Aufenthalt mit Operation und Versteifung von Rückenwirbeln war mein Vater immobil, auf dauernde Pflege und einen Rollstuhl angewiesen. Seine Prognose ging nicht davon aus, 

daß er nicht wieder selbstständig würde gehen können.


Ihre Behandlung hat nun das Gegenteil bewiesen. Ich schreibe Ihnen diese Zeilen, um anderen Patienten Mut zu machen. Es kommt jedoch auf die richtige Behandlung und nicht die bloße Abarbeitung von Leistundskatalogen an. 

Gerne können Sie meine Ausführungen als Referenz verwenden, 

damit auch andere Patienten in den Genuß Ihrer Leistungen kommen können.


Ich führe Ihren Erfolg auf folgende Faktoren zurück:


- Ihre Fähigkeit eine rundum positive und geradzu fröhliche Grundstimmung auf Ihre Patienten zu übertragen ist bemerkenswert und hat die depressive Einstellung meines Vater gründlich vertrieben und war Voraussetzung für die erfolgreiche Therapie.


- Sie scheinen über umfassende Kenntnisse und Fähigkeiten zu verfügen und haben den körperlichen Zustand und Problembereiche meines Vaters gut diagnostiziert und können dies auch sehr anschaulich oder wisssenschaftlich erläutern. Ihre Ausführungen dazu sind gut nachvollziehbar und haben es meinem Vater ermöglicht, Ihre Maßnahmen auch aus eigenener Erkenntnis und eigenem Antrieb durchzuführen.


- Ihre Behandlungen versuchen immer sich in den Patienten einzufühlen und Maßnahmen vorzunehmen, die der Patient quasi nebenbei in seinen täglichen Ablauf einbauen kann, so daß er sie nicht als Übung sondern als gewöhnlichen Ablauf empfindet. So kann kein Mangel an Training entstehen.


- Ihre vielen bemerkenswerten Tips&Tricks haben meinem Vater das Leben leicht und angenehm gemacht. An eine Situation können wir uns noch besonders gut erinnern.  Mein Vater war nach einem Sturz allein und unfähig aus eigener Kraft wieder auf die Füße zu kommen. Er konnte jedoch  Ihre Empfehlung umsetzten und nutzte den Motorlift des Bettes als Aufstehhilfe. Einfach genial. Nun hat mein Vater auch keine Angst mehr vor Bewegung und wird laufend mobiler und selbstständiger.


Mit freundlichen Grüßen


B.H.

FAQ

Häufig gestellte Fragen

Als private Physiotherapie-Praxis stellen wir Ihnen unsere Leistungen in Rechnung und Sie bekommen selbstverständlich eine ordentliche Rechnung darüber. Diese können Sie wie Ihre Arztrechnungen Ihrer Kasse für eine entsprechende Kostenerstattung vorlegen. Eine Übersicht der Kosten über die Behandlungen erhalten Sie vorab und werden in Form einer Honorarvereinbarung zwischen Ihnen und uns festgehalten. Gleichen Sie diese am besten mit Ihren Vertragsbedingungen und den Höchstsätzen Ihrer Kasse ab, so dass Sie wissen mit welcher Erstattung Sie rechnen können. Diese richtet sich nach Ihrem individuellen Vertrag mit Ihrer Kasse. Die Rechnung können Sie, wie bereits erwähnt, bei ihrer privaten Krankenversicherung, Ihrer Beihilfestelle oder auch Zusatzversicherung einreichen. In der Regel erstatten Ihnen die Kassen und andere Kostenerstattungsstellen die Kosten - immer im Rahmen Ihres mit Ihrer Kasse geschlossenen Vertrages. Ein entsprechendes Rezept muss vorhanden sein und der Rechnung beigefügt werden.
Falls weitere Fragen offen geblieben sind, sprechen Sie uns jederzeit an. Wir beraten Sie diesbezüglich ausführlich und gerne!

In Ausnahmefällen übernehmen auch gesetzliche Kassen die Behandlung durch eine private Physiotherapie bei Ihnen zu Hause. Gründe hierfür können sein, dass viele Praxen keine freien Kapazitäten und freien Termine mehr haben oder immens lange Wartezeiten bis Sie Ihren ersten Termin überhaupt in Anspruch nehmen können. Ebenso die besondere medizinische Notwendigkeit von Hausbesuchen können Argumente sein, welche für eine Einzelfallgenehmigung durch Ihre Kasse sprechen. Wenden Sie sich hierfür vorab an Ihre zuständigen Betreuer:innen bei Ihrer Krankenkasse und fragen Sie explizit nach einem sogenannten "Einzelfallentscheid".

Natürlich steht es Ihnen jederzeit frei, ganz unabhängig von einem Entscheid Ihrer Kasse, als Selbstzahler zu uns zu kommen. Manchmal erfordern schwierige Situationen einen schnellen, flexiblen Behandlungsbeginn und vor allem zuverlässige, kompetente Betreuung, die wir Ihnen gerne ermöglichen möchten. Einige unserer Patienten und Patientinnen nutzen unsere Hausbesuche auch zur Überbrückung bis zum Start einer Reha. Auch zur intensiven Nachsorge und zum Erhalt der erzielten Erfolge nach einer Rehamaßnahme kann im Vordergrund stehen. Was Sie auch immer brauchen. Wir stimmen es gemeinsam mit Ihnen und individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ab.

Wir setzen alles daran Sie stets zeitnah in unsere Pläne einzubinden und behandeln zu können. Zeitnah bedeutet wenige Tage. Dies hängt natürlich auch unter anderem von Ihrem Wohnort und der Verfügbarkeit unserer Mitarbeiter ab. Doch in der Regel benötigen wir eine Vorlaufzeit von lediglich 2-3 Werktagen. In der Zwischenzeit wickeln wir alles Organisatorische ganz unkompliziert, auf kurzem Wege und transparent mit Ihnen ab. Dazu gehört auch die Einholung eines Rezeptes beim Arzt. Ein Rezept benötigen wir ebenso im Falle von Selbstzahlerleistungen. Eine entsprechende Verordnung kann jeder beliebige Arzt oder jede beliebige Ärztin Ihres Vertrauens ausstellen.

Vor dem ersten Termin werden alle organisatorischen Belange besprochen, schriftlich und transparent für Sie festgehalten und so unkompliziert als möglich abgewickelt. Gemeinsam mit Ihnen und den passenden Therapeut:innen, legen wir den ersten Termin fest. Der/Die Therapeut:in kommt mit jeglichen benötigten Utensilien, inklusive Behandlungsbank zu Ihnen nach Hause oder an Ihren Wunschort. Pflegeeinrichtungen wie Seniorenheime, betreutes Wohnen, Kurzzeitpflegen usw. stellen in diesem Zuge keine Einschränkungen für uns dar. Sie benötigen lediglich ein großes Handtuch und Kleidung in der Sie sich gut bewegen können und wohlfühlen. Beim Ersttermin wird ein gründlicher Befund und ein erstes Gespräch durchgeführt, um gemeinsam Therapieziele zu erarbeiten und festzulegen. Sie dürfen uns dabei alle Wünsche, Bedürfnisse oder auch Bedenken mitteilen. Wir versuchen stets professionell und zielgerichtet umzusetzen, was Sie benötigen oder Ihnen gut tut. Da wir genügend Zeit haben, findet beim ersten Termin natürlich auch direkt eine Behandlung statt. Sollen Angehörige, Pflegekräfte oder Betreuer:innen mit einbezogen werden? Kein Problem. Gerade zur ersten Einheit dürfen diese Personen gerne mit anwesend sein.

Ganz ehrlich gesprochen? In vielen Fällen funktioniert dies sogar besser und zudem ganz unkompliziert für Sie! Wir schaffen bei Ihnen Zuhause ein optimales Behandlungsumfeld und können eventuelle Einschränkungen ihres Alltags direkt vor Ort angehen und lösungsorientiert arbeiten. Ein großer Vorteil für Sie, ist das gewohnte Umfeld und dass Sie vor allem in diesen schwierigen Zeiten überflüssige Kontakte, Fahrten mit Bus, Bahn oder dem Auto vermeiden können. Sie sparen sich die benötigte Zeit des Aufsuchens einer niedergelassenen Praxis und können sich danach direkt entspannen und die Behandlung nachwirken lassen.

Der/Die Therapeut:in bringt eine professionelle stabile Therapieliege und benötigte Therapieutensilien, wie z.B. Kleinsportgeräte, Massagelotion und Desinfektionsmittel mit zu Ihnen nach Hause. Sie benötigen lediglich ein großes Handtuch und Kleidung, in der Sie sich gut bewegen können und wohlfühlen. Sie haben bereits ein Sportgerät oder Therapiemittel, welches Sie gerne mit einbinden möchten? Prima, wir zeigen Ihnen gerne den Umgang damit, welche Möglichkeiten noch weiter darin stecken und wie Sie diese optimal für Therapie und Ihr regelmäßiges Training nutzen können.

Absolut, ja. Denn Ihre zugeteilte Therapeut:in kennt nun mal Ihre Krankheitsgeschichte, Ihre Bedürfnisse und den aktuellen Stand der Behandlungen am besten. Deshalb ist es uns ein großes Anliegen Ihnen jederzeit Ihre vertraute Therapeuten:in zu ermöglichen. Selten können hier in Einzelfällen Ausnahmen entstehen z.B. wenn eine andere fachliche oder auch menschliche Konstellation nötig sein sollte. In diesen Fällen finden wir sicherlich eine Lösung. Sprechen Sie uns ganz offen an. Ein stabiles, tiefes und zufrieden stellendes Vertrauensverhältnis zu schaffen ist uns ein wichtiges Anliegen. Nur so können schnelle Therapieerfolge und Nachhaltige Effekte erzielt werden.

Eine Behandlungseinheit dauert in der Regel eine volle Zeitstunde, sprich 60 Minuten. So bleibt uns genug Zeit für aktive und passive Maßnahmen. Zeit um die Behandlungen optimal auf Sie abzustimmen. Wir nehmen uns die Zeit die Sie brauchen, hören zu, eruieren gemeinsam und setzen zielorientiert um. Sie benötigen noch mehr Zeit? Kein Problem sprechen Sie uns darauf an.

Die Anzahl der Behandlungen pro Woche können sich unter anderem nach der Empfehlung Ihres Arztes richten, der Schwere und Komplexität Ihrer Symptome oder eben ganz einfach nach Ihren aktuellen eigenen Bedürfnissen. Auch der/die Therapeut:in kann Ihnen nach einem ersten Besuch sagen und Sie entsprechen beraten was und wieviel nötig sein wird. Die Anzahl wird stets zusammen mit Ihnen besprochen und ein gemeinsam mit allen Parteien auf sinnvolles Maß ins Auge gefasst. Natürlich kann dies jederzeit angepasst werden. Letztendlich bestimmen jedoch immer Sie selbst, wie viele Einheiten Sie gerne in Anspruch nehmen möchten.

Die Anfahrtspauschale, so fern sie anfällt, wird vorab im Rahmen einer Honorarvereinbarung transparent dargelegt und festgehalten. Wenn Sie von ihrem Arzt einen Hausbesuch verordnet bekommen haben, wird Ihnen in der Regel auch diese Position, im Rahmen Ihres Vertrages mit Ihrer Kasse, erstattet.

Jetzt kontakt aufnehmen

Unverbindlich beraten lassen

Wir sind sowohl in München, Frankfurt, als auch in Stuttgart für Sie da. Unsere Zentrale befindet sich nördlich im Großraum von München. Von dort aus koordinieren wir unsere Mitarbeiter:innen an unseren verschiedenen Standorten in Deutschland.


  •